Klettern im Beretli, 15.09.2019

Leider musste das Kletterwochenende Melchsee-Frutt abgesagt werden, weil es zu wenige Anmeldungen hatte!

Stattdessen konnten wir einen schönen Sonntag im Beretli verbringen.

Wir fuhren mit Luca zum Parkplatz an der Brünigstrasse und trafen dort mit den anderen aus der Zentralschweiz zusammen. Danach wanderten wir die kurze Strecke vom Parkplatz zum Klettergarten, packten unser Material aus und fingen mit klettern an.

Die ersten Routen absolvierten wir zum Training mit den Bergschuhen. Das ging schwieriger als erwartet, weil man keinen Halt in kleinen Spalten findet, sondern nur auf schmalen Leisten.

Dann kletterten wir bis ca. 15 Uhr verschiedene Routen mit den Finken. Die Wand bot uns verschiedene Schwierigkeitsgrade, von 3b bis 6c.

Ich (Leandro) kletterte bei einer langen Route mit elf Express los, es hatte aber 12 Haken. Zum Glück waren 2 Haken so nahe aneinander, dass ich den einen übersehen habe, und darum hatte ich gerade genug Express. Glück gehabt!

Am Schluss machten wir noch eine Abseilübung über eine steile Platte oder Überhang. Die Stelle mit einem kleinen Überhang konnte man aber vermeiden.

Danach mussten wir noch alles Material sortieren und aufteilen. Als wir alles im Rucksack verpackt hatten, traten wir den Rückweg an.

Um ca. 17 Uhr trennten sich unsere Wege und wir fuhren wieder nach Hause.

Florin + Leandro Bucherer

zurück