Skitour Senioren Gurbsgrat

Schöne Vorfrühlingstour mit Zwischenfällen.

In Wimmis wartete Beat Josi ohne Skiausrüstung am ausgemachten Treffpunkt. Er war auf dem Weg zum Arzt, da er gestern sein Knie anlässlich eines Tennisturniers „lädiert“ hatte.

Der zweite Zwischenfall war gravierender. Wegen einer ausgerenkten Schulter im Aufstieg oberhalb der Alp Ramse mussten wir für Hansruedi Aegerter die Rega avisieren. Innert kürzester Zeit war der Helikopter vor Ort und der Arzt konnte die nötigen Vorkehrungen in die Wege leiten. Hansruedi wurde anschliessend zur Kontrolle ins Spital Zweisimmen geflogen. Eine telefonische Nachfrage um 17.30 Uhr ergab, dass Hansruedi wieder zu Hause ist. Der Befund ist leider weniger erfreulich. Die ausgerenkte Schulter musste im Spital wieder eingerenkt werden. Die anschliessenden Röntgenbilder zeigten zusätzlich eine Bruchstelle in der Pfanne. Hansruedi wartet nun auf eine Besprechung mit dem Chirurgen, wobei zu diskutieren ist, ob eine Operation vorgenommen werden muss. Eine Teilnahme an unserer Tourenwoche ist aber mit diesem Bescheid unwahrscheinlich.

Josi Beat muss morgen noch zum Schichtröntgen. Anschliessend wird er sich definitiv für eine Teilnahme an unserer Tourenwoche entscheiden. Ich wünsche den beiden Senioren gute Genesung und hoffe, dass sie bald wieder bei uns mitmachen können.

Herzlichen Dank Hans für die gute Organisation und die tip-top geführte Tour. Ebenfalls Dank für den Gipfeltrunk.

Urs Hofer

zurück