Tourenbericht Senioren Ammertespitz, 10. April 2019

Immer wieder lohnende Frühlingstour bei guten Verhältnissen. Da am Morgen die Schneedecke noch recht gefroren war, entschieden wir, beim ersten Aufschwung die Harsteisen zu montieren. Leider hat es dann kurz vor dem Ammertepass komplett eingenebelt, so dass wir entschieden, den Gipfel für einmal auszulassen. Weiter unten wurden die Sicht und die Schneeverhältnisse wieder besser, so dass der Genuss einer Frühlingstour doch noch aufkam.

Den ersten Durst löschten wir im Berghotel auf der Engstligenalp. Nach der Talfahrt mit der Kabinenbahn dislozierten wir zum Ferienhaus von Ursula Balmer und Res Stuker, wo wir eine Einladung erhalten haben. Ursula hat auf die Skitour verzichtet, damit sie uns ein feines «Vespermal» zubereiten konnte. Wir wurden von den beiden fürstlich bewirtet und verköstigt. Herzlichen Dank.

Herzlichen Dank auch Franz Weibel für die kundige Führung und das angenehme Seniorentempo.

Urs Hofer

zurück