Tourenbericht Senioren Lützelflüh – Moosegg – Signau

Wegen Verspätungen der Züge mussten wir in Thun einen Spurt hinlegen und der vorgesehene Zug in Ramsei fuhr ohne uns ab. So wurden schon die die ersten Kaffee`s und Gipfeli dort konsumiert. Der eigentliche Kaffee/Gipfeli Halt war aber dann im Bahnhofkiosk Lützelflüh.

Hier begannen wir die Wanderung mit gemütlichem Aufstieg auf dem Niklaus Leuenberger-Weg (Bauernkriegsführer). Der erste Zwischenhalt machten wir auf dem „Ämmechnöi“ (die Wanderstöcke von Elisabeth lassen grüssen), den zweiten Halt kurz vor der Moosegg nutzten wir für ein Apero, gespendet vom Tourenleiter.

Das Mittagessen im Gourmet Hotel Moosegg liessen sich 13 Teilnehmende trotz des stolzen Preises vo Fr 25.- (nur für den Hauptgang) nicht entgehen (sh. Bild). Die andern sechs leerten draussen bei leichtem Regen ohne grossen „Schärm“ den Rucksack und gingen sich dann im Hotel bei Kaffee (ohne „fertig“ gäu Hans) aufwärmen und auf die Gourmet-Esser warten.

Nach zwei Stunden war das Mahl beendet und wir konnten bei ganz wenig Sonnenschein über die Ofeneggalp nach Signau absteigen, wobei der unterste Teil des Weges steil und sehr glitschig war. Nach der glücklichen „Landung“ gabs noch einen Schlusstrunk im Bahnhöfli.

Danke für die tolle Kameradschaft!

Konrad Schüpbach

zurück