Tourenbericht Senioren Skitour Lötschenlücke

Obschon die Bahn aufs Jungfraujoch komplett überfüllt war (1. Mai und der einzig ganz schöne Tag dieser Woche) fanden alle einen Sitzplatz im reservierten Wagen.

Trotz etwas Windharst herrschten sehr gute Abfahrtsbedingungen vom Joch zum Konkordiaplatz. Der anschliessende Aufstieg war dank der angenehmen Temperaturen und der Windstille sehr angenehm zu bewältigen. Nach der Mittagspause in der Lücke waren vor allem etwas Kraft und gute Kondition gefragt. Der Schnee war Mittlerweilen doch recht schwer geworden, mit der nötigen Kraft aber noch gut fahrbar bis zur Fafleralp. Eindrücklich war das wohl am Vortag abgegangene Schneebrett, welches unsere Abfahrtsspur kurz vor der Fafleralp mit grossen Schneeblöcken überdeckt hatte.

Die ganze Tour war dank der gut eingeschneiten Gletscher praktisch Spaltenfrei. Da die Schneedecke ab Fafleralp sich nicht mehr durchgehend hinzog, benutzten wir das bereitstehende Taxi (Kleinbus) für Fr. 10.- pro Person bis nach Blatten.

Herzlichen Dank Koni für die gute Führung und den «Pass Drunk». Es zeigte sich einmal mehr, dass es sich lohnt, eine Tour zu verschieben, auch wenn der Ersatztermin nicht mehr ganz allen genehm ist.

Danke auch Markus Buchschacher und Stefanie Graf für die gespendeten Getränke in Blatten.

Für die meisten wird dies wohl die krönende Abschlusstour in diesem Frühjahr gewesen sein.

Urs Hofer

zurück